Mitglied im Bund Österreichischer Faschingsgilden

Nächste Sitzung in:

  • 00 Tage
  • 00 Std
  • 00 Min
  • 00 Sek
+

News

 
 

Fünf Mal volle Gaudi!

Vier restlos ausverkaufte Faschingssitzungen sowie eine sehr gut besuchte unter der Woche waren es, die wir im heurigen Jahr (dem 51. unseres Bestehens) für unsere geschätzten Gäste abhalten durften. Und durch die Vielzahl an positiven Rückmeldungen, glauben wir – die rund 80 Aktiven auf, neben und hinter der Bühne – auch behaupten zu können, dass wir die Sache ganz tadellos hinbekommen haben.

Zum Resumee 2018 Zur Galerie 2018

Noch nicht dabei gewesen?

Zwei stimmungsvolle Abende liegen hinter uns, drei weitere werden noch folgen. Die vielen positiven Rückmeldungen, die wir bis dato einheimsen durften, bringen uns zu der Überzeugung, dass es durch und durch schade wäre, wenn einzelne Plätze im Saal freibleiben würden. Daher nochmals unsere herzliche Einladung an alle, die gerne ein paar kurzweilige und lachmuskelstrapazierende Stunden mit uns verbringen möchten. Folgende Tickets liegen bei den Sparkassen Ried (Tel. 05 0100 49403) und Eberschwang (Tel. 05 0100 49491) noch auf:

  • DO. 08.02. – ca. 7 Tische à 8 Plätze
  • FR. 09.02. – 4 Einzelplätze
  • SA. 10.02. – 5 Einzelplätze

Foto: © Isabella Hattinger (Bezirksrundschau Ried)

Es füllt sich und füllt sich

Zum Start ins Wochenende nochmals der aktuelle Stand unseres Ticketverkaufs in prozentualen Balken. Konkret bedeuten diese, dass es mit Ausnahme des ersten Samstags noch an jedem Abend Karten gibt:
Freitag, 02. 02.: ca. 4 Tische im Saal und Einzelplätze am Balkon. Samstag, 03. 02.: Restlos ausverkauft.  Donnerstag, 08.02.: ausreichend gute Plätze in allen Kategorien. Freitag, 09.02.: ca. 3 Tische im Saal und und Einzelplätze am Balkon. Samstag, 10. 02.: 1 x 6 und 1 x 4 Karten nebeneinander im Saal.

Prickelnder Ticket-Ticker

Und hier gleich das nächste Update zum Kartenvorverkauf. Die Plätze füllen sich zunehmend und in atemberaubenden Tempo. Das freut uns natürlich außerordentlich. Zumal wir zu versprechen wagen, dass das Programm heuer wieder ein sehr kurzweiliges und buntes sein wird. Ungefähre Dauer: 23:30 Uhr. Die restlichen Tickets gibts bei den Sparkassen Ried und Eberschwang.

Sensationeller Vorverkaufsstart

Ganz herzlich möchten wir uns bei allen bedanken, die den gestrigen Start des Kartenvorverkaufs beim Wirt z’Moarhof mit guter Laune und toller Disziplin zu einem lustigen Wirtshaus-Nachmittag gemacht haben. Für uns genauso erfreulich ist das Kartenkontingent, das wir schon verkaufen konnten. Aktuell sind aber noch für jeden der fünf Abende Karten vorhanden. Trotzdem: Wer uns gerne besuchen möchte – schnell sein. Die Dinger gehen richtig flott weg und sind bei den Sparkassen Ried und Eberschwang erhältlich.

Trommelwirbel: Unsere neuen Gastgeber

Ganz besonders taugt es uns natürlich, dass für „unser Sitzungslokal“ eine narrisch guade Nachfolgelösung gefunden wurde. Nachdem wir auch in der herrenlosen Vorsaison selbstverständlich dem Kirchenwirt Eberschwang (vormals Gasthaus Würzl) treu geblieben sind, ist es umso erfreulicher, dass uns bei den kommenden fünf Sitzungen mit MICHAEL UND DANIEL ZEKANOVIC bereits die neuen Pächter samt Top-Team betreuen werden. Wir bedanken uns schon jetzt im voraus und wünschen den beiden viel Erfolg sowie einen formidablen Start in ihr großes Vorhaben!

NEU: Vorverkaufsstart beim Wirt z´Moarhof

Um unseren treuen Sitzungsgästen das richtig frühe Aufstehen inklusive einhergehender Erfrierungsgefahr zu ersparen, findet der Start des Kartenvorverkaufs heuer erstmals im Saal des Wirt z´ Moarhof statt. Und zwar am Sonntag, 14. Jänner 2018 ab 16.00 Uhr samt einer notwendig gewordenen Pro-Kopf-Ticketbeschränkung.

Alle Ticket-Infos

Prinzenpaar 2018: Julia & Christopher

Honorige Reden, schmackhafte Martinigansl und lecker Wein und Bier. Diese Rezeptur ergibt unseren alljährlichen Faschingsauftakt am 11. November, bei dem wir in Person unseres Prinzenpaars die Regentschaft in der Marktgemeinde Eberschwang übernehmen. Im heurigen Jahr tun dies „Prinzessin Julia I. – Frau Feinspitz mit dem Werbegeld“ und „Prinz Christopher I. – Herr Manager vom Mittelfeld“. Während Christopher schon über das eine oder andere Jahr an Gildenbühnen-Erfahrung verfügt, ist es für seine hübsche Julia ziemliches Neuland. Wir wünschen den beiden und uns allen aber schon jetzt eine lustige und unvergessliche Faschingszeit.

Aller guten Dinge waren fünf

Eine gleichermaßen anstrengende wie ausgesprochen lustige Sitzungssaison liegt hinter uns. Und wir hoffen, Ihnen – geschätzte Gäste – im Verlauf dieser intensiven Periode einige kurzweilige Stunden bereitet zu haben. Fünf Faschingssitzungen sind absolviert, unsere Akkus entsprechend leer und der altehrwürdige Würzl-Saal wieder zurück in seinem momentanen Dornröschen-Schlaf. Zeit also, eine kurze Bilanz zu ziehen und vielfach Danke zu sagen.

Zum Resumee 2017 Zur Galerie 2017

Zwei Fünftel sind absolviert

Und das ist fürwahr ein Grund, sich gleich einmal entsprechend zu bedanken. Vor allem nämlich bei unserem treuen, lachfreudigen und sitzfleischerprobten Publikum. Wir danken herzlichst für die tolle Stimmung, die Sie in unsere altehrwürdigen Mauern gezaubert haben, entschuldigen uns für die etwas längere Jubiläums-Sitzungs-Dauer und hoffen, dass Sie uns das eine oder andere Hoppala nachsehen. Für uns heisst es nun Kräfte sammeln, damit wir von Donnerstag bis Samstag noch drei Mal ordentlich Gas geben können. Besten Dank an alle. Huzi Huzi!